Newsticker
EMA gibt grünes Licht für Johnson-Impfstoff
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. afa im Verkehrschaos: Besucher klagen über Parkplatzmangel

Verkehr Augsburg

28.01.2020

afa im Verkehrschaos: Besucher klagen über Parkplatzmangel

So gedrängt sah es am Messeparkplatz bei der afa aus.
Foto: Silvio Wyszengrad

Plus Volle Stellflächen und Staus: Am Montag der afa gab es Kritik. Der Messe-Geschäftsführer Thomas Schmidt-Tancredi sieht Lösungsansätze.

Der große Zuspruch für die Augsburger Frühjahrsausstellung (afa) hat rund um die Messe teils für chaotische Verkehrsverhältnisse gesorgt. Es gab massive Behinderungen, weil alle Parkplätze im direkten Umfeld der Messe frühzeitig belegt waren. Einige afa-Besucher parkten dann verbotswidrig, was auch am Dienstag mit Strafzetteln geahndet wurde. Für manchen afa-Besucher geriet daher der Messebesuch zum Ärgernis.

Winfried Forster, Sprecher des Veranstalters Afag, bestätigt, dass speziell die Verkehrslage am Montag sehr unbefriedigend gewesen sei. Am Dienstag sei die Situation aus seiner Sicht deutlich entspannter gewesen: Ähnlich wie am Wochenende waren die Parkplätze am Fußballstadion zusätzlich bereitgestellt worden. Es gab einen Bus-Shuttle zum Messegelände.

afa Augsburg: 2600 Parkplätze stehen zur Verfügung

Am Messegelände selbst stehen insgesamt 2.600 Parkplätze zur Verfügung. Allerdings ist dabei zu berücksichtigen, dass die beiden großen Flächen, auf denen geparkt werden darf, von zwei unterschiedlichen Betreibern verwaltet werden. In einem Fall ist die Stadt Augsburg der Auftraggeber, im anderen Fall ist es die Messe Augsburg selbst. Die fehlende Abstimmung der Parkplatz-Betreiber beklagte die Firma Afag als Veranstalter der afa.

Afa 2020: das neue Konzept zieht die Besucher an - unsere Bilder vom Start ins Wochenende
49 Bilder
Afa 2020: Die Bilder vom Wochenende
Foto: Klaus Rainer Krieger

Thomas Schmidt-Tancredi, kommissarischer Chef der Messe Augsburg, will die Problematik nicht beschönigen. Er sagt: „Sollte die Analyse der Verkehrsbehinderungen vom Montag bestätigen, dass das Problem auch in einer fehlenden Abstimmung zwischen den Parkplatzbetreibern der Messe und der Stadt Augsburg besteht, könnte es durchaus ein Lösungsansatz sein, dass auch für die afa der Parkplatz Süd durch die Messe Augsburg angemietet wird.“

Frühjahrsausstellung: Messe könnte weitere Stellflächen anmieten

Wie Schmidt-Tancredi ausführt, gilt bei den Veranstaltungen im Messezentrum eine unterschiedliche Handhabe. Beim Parkplatz südlich der Friedrich-Ebert-Straße handelt es sich nach seinen Worten um einen öffentlichen Parkplatz der Stadt Augsburg, der unter anderem auch bei Messeveranstaltungen durch einen von der Stadt Augsburg beauftragten Betreiber bewirtschaftet wird. Nur bei den beiden Fachmessen Interlift und GrindTec werde dieser Parkplatz von der Messe angemietet. Wesentlicher Grund dafür sei, dass die Stadt nach der geltenden Parkgebührensatzung maximal fünf Euro am Tag erheben darf. So ist es jetzt auch bei der afa gewesen. Schmidt-Tancredi sagt: „Bei Interlift und GrindTec wird dagegen eine Parkgebühr von sieben Euro auf allen Parkflächen inklusive der WWK- Arena erhoben.“

Für den Messe-Geschäftsführer ist der Preis allerdings nicht der entscheidende Punkt: „Das wesentliche Problem bei Großveranstaltungen auf dem Messegelände besteht darin, dass zu wenige Parkplätze vor Ort vorhanden sind.“

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren