Startseite
Icon Pfeil nach unten
Augsburg
Icon Pfeil nach unten

Augsburg: Aldi soll bleiben: Eigentümer konkretisiert Pläne für Karstadt-Gebäude

Augsburg

Aldi soll bleiben: Eigentümer konkretisiert Pläne für Karstadt-Gebäude

    • |
    Seit Ende 2020 ist der Aldi im Karstadt-Gebäude in Augsburg untergebracht. Die Filiale soll auch nach Auszug von Galeria Karstadt Kaufhof weiterbetrieben werden.
    Seit Ende 2020 ist der Aldi im Karstadt-Gebäude in Augsburg untergebracht. Die Filiale soll auch nach Auszug von Galeria Karstadt Kaufhof weiterbetrieben werden. Foto: Silvio Wyszengrad (Archivbild)

    Es vergeht kaum eine Woche, in der nicht ein neuer Vorschlag zur weiteren Nutzung des Karstadt-Gebäudes auf den Tisch kommt. Zuletzt brachte Bildungsbürgermeisterin Martina Wild (Grüne) ebenso wie zuvor die SPD Klassenräume ins Spiel, um der Raumnot in städtischen Schulen zu begegnen. Die Bandbreite weiterer Ideen reichte von Römermuseum über Arztpraxen bis hin zu Restaurants, Hotels, Escape Room. Oder, oder, oder. Gemeinsamer Nenner war bislang nur, dass im Erdgeschoss Einzelhandel bleiben soll. Immobilieneigentümer Solidas hat nun Einblicke in den Stand der Planungen gegeben – und dabei unter anderem angedeutet, dass der Aldi-Supermarkt im Keller bleiben wird.

    Diskutieren Sie mit
    0 Kommentare
    Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden