Newsticker
RKI registriert 74.405 Neuinfektionen – Inzidenz steigt auf 553,2
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Auch zwischen den Jahren wird in Augsburg gespendet

Augsburg
04.01.2022

Auch zwischen den Jahren wird in Augsburg gespendet

Wolfgang Messmer, Armin Voss, Manuel Heckmann, Fabian Lohr, Wolfgang Weiß, Michael Gebler und Thomas Haugg.
Foto: Gino Kellner, Pro Air Medienagentur

Auch nach den Feiertagen stellen wir Spender vor, die Vereine und Organisationen in Augsburg mit finanziellen Zuwendungen bedacht haben.

Nicht nur in der Vorweihnachtszeit, auch zwischen den Jahren erhalten wohltätige Vereine und Organisationen Geld-, und Sachspenden. Oft sind diese Zuwendungen, besonders für kleinere Einrichtungen, essentiell für die Aufrechterhaltung des Betriebs. Wir stellen Spender und Bedachte vor.

● Der Familienstützpunkt Bärenkeller, der bedürftigen Familien im Einzugsgebiet Oberhausen und Bärenkeller unter die Arme greift, wurde vom Bündnis pro Bärenkeller mit einer Sachspende unterstützt. In Form von Gutscheinen und Kinderspielzeug wurde rund 50 Personen das Weihnachtsfest versüßt.

● Im Rahmen der Wunschbaum-Aktion des Hotel Maximilians, die zum sechsten Mal stattfand, wurden knapp 60 Kinder des Frère-Roger-Kinderzentrums beschenkt. Die Geschenke wurden von Hotelgästen sowie Besucherinnen und Besuchern gestiftet.

● Die Bäckerei Balletshofer hat den Erlös der verkauften Papiertragetaschen aus ihren Filialen gespendet. 2021 wurde die Stiftung Ein Herz für Kinder mit 19.000 Euro von der Bäckerei bedacht. Diese setzen sich aus 10.000 Euro "Tragetaschenerlös" und 9000 Euro aus Privatmitteln zusammen.

● Der Bunte Kreis, der Familien von schwerkranken Kindern und Jugendlichen unterstützt, erhält von der Deutsche Post DHL Group 1000 Euro im Rahmen des konzerninternen "Global Volunteer Days".

● Die Pro Air Medienagentur Augsburg stiftet den Erlös der Fuggerstadt Classic Tombola sowie einen Teil des Rallye Startgeldes an die Arbeitsgemeinschaft der Augsburger Hilfsorganisationen (AHO). Insgesamt konnten 12.188 Euro überreicht werden.

● Das Freiwilligen-Zentrum Augsburg darf sich über eine Zuwendung in Höhe von 18.000 Euro von der Sparda-Bank Augsburg freuen. Mit dem Geld wird das Projekt "Tu was Du kannst", in dem Jugendliche soziales Engagement lernen sollen, unterstützt.

● Der Gewinnsparverein der Sparda-Bank Augsburg unterstützt mit 1500 Euro den Aufbau der Lacrima Trauergruppe für Kinder und Jugendliche. Seit 2020 findet im zweiwöchentlichen Turnus eine Betreuung trauender Kinder und Jugendlicher in der Dienststelle der Johanniter statt. Durch die Spende soll weiteres, altersgerechtes Material zur Trauerbewältigung angeschafft werden.

● Der Glasfaseranbieter M-Net spendet im Rahmen der Benefiz-Aktion „M-net Herzenswunsch“ jeweils 2000 Euro an soziale Organisationen und Stiftungen. In Augsburg wurde der Bunte Kreis bedacht.

● Der FC Augsburg hat allen Kindern, die bei der Augsburger Tafel registriert sind, einen 30 Euro Gutschein für "Spiel und Freizeit" in Gersthofen geschenkt. Die Gesamtsumme beläuft sich auf 18.270 Euro. Weiterhin hat der Bundesligist der Wärmestube des SKM eine große Anzahl an Winterbekleidung zukommen lassen.

● Der Verein Glühwürmchen e.V. kümmert sich seit knapp 20 Jahren um die Betreuung schwerkranker Kinder und deren Familien während und nach einer Krebserkrankung. Das Vergleichsportal CHECK24 spendet 2400 Euro an den Verein, um das Sportangebot, das ergänzend zu einer Krebserkrankung angeboten wird, zu fördern.

● Es ist in den vergangen Jahren zur Tradition geworden und auch in diesem Jahr haben die Malteser und die Johanniter wieder Pakete für Osteuropa geschnürt. Bedürftige Personen in Rumänien und Bulgarien wurden in diesem Jahr vorwiegend beschenkt. Die Malteser konnten bei ihrer Aktion "Glücksbringer" rund 1000 Pakete aus dem Großraum Augsburg auf die Reise gen Osten schicken. Die Johanniter hingegen bekamen Schützenhilfe vom TV Augsburg, der 121 Pakete zur Spendenaktion beisteuerte.

● Die Firma von Poll Immobilien hat 5000 Euro aus Firmenumsätzen gespendet. Es wurden zahlreiche Hilfsorganisationen und Vereine, darunter der Wärmebus des SKM sowie die Augsburger Tafel, bedacht.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.