Newsticker
Deutsche Gasspeicher zu mehr als 75 Prozent gefüllt
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Rettungsschwimmer fehlen – warum finden sich kaum Interessenten?

Augsburg
05.07.2022

Rettungsschwimmer fehlen – warum finden sich kaum Interessenten?

Was ein bisschen nach "Baywatch" aussieht, ist in Wirklichkeit keine leichte Aufgabe. Unser Bild zeigt (von links) Philipp Feistle, Lukas Kasinger und Stefanie Altmannshofer.
Foto: Michael Eichhammer

Plus Die Suche nach Rettungsschwimmern ist durch Corona schwieriger geworden. Für Augsburg ist das eine Herausforderung. Dabei hätten die Aktiven einige Möglichkeiten.

Zu wenig Rettungsschwimmer, Freibäder, die wegen Personalmangels nicht öffnen können – Deutschland gerät in Sachen Badesicherheit ins Schwimmen. Auch das Sport- und Bäderamt der Stadt Augsburg muss sich den Herausforderungen stellen. Schwierig sei die Suche nach Rettungsschwimmern schon immer gewesen, „allerdings haben wir in diesem Jahr nahezu keine Interessentinnen und Interessenten, die einer Tätigkeit im Freibad nachgehen möchten“, sagt Sportreferent Jürgen Enninger.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

05.07.2022

Tja warum findet man niemand für einen Job für den man massiv Freizeit und ggf. auch Geld opfert, dann arbeiten muss wenn andere Spaß haben und sich als Dank dafür in Ausübung der Tätigkeit dann auch noch anpöbeln und sogar angreifen lassen darf?

Ich ziehe den Hut vor jedem der bei DLRG und auch anderen Ehrenämtern wie der FF Dienst tut, aber ich verstehe auch jeden der es nicht tut.

Permalink
05.07.2022

Wer möchte im Schwimmbad noch ehrenmamtlich Tätig sein? Diese Leute werden oft tätlich angegangen. Schauen Sie sich doch mal um an den Badeseen und Schwimmbädern wer und was hier logiert.

Permalink