Brand in der Karolinenstraße 15: Ein Feuer, das ganz Augsburg bewegt

Im September brennt ein historisches Haus in der Augsburger Karolinenstraße ab. Durch Glück können sich die Bewohner retten – doch der Großbrand beschäftigt die Stadt über Wochen.

Es war ein Schrei, der alles in Bewegung setzte: "Es brennt, alle raus hier!". Dieser Satz warnte die Bewohner der Karolinenstraße 15 vor dem Feuer, das sich vom Dach aus ausbreitete. In den Flammen verloren die größtenteils jungen Bewohner ihren Besitz und ihr Zuhause. Durch großes Glück – und vielleicht den warnenden Schrei – wurde bei dem Feuer niemand ernsthaft verletzt. Doch der Brand beschäftigte Augsburg für Wochen und zeigt auch heute noch seine Spuren.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.