Newsticker
Ukraine bestreitet Russlands Bericht über Einnahme von Lyssytschansk
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Die Zinsen für Kredite steigen: Was heißt das für neue Schulden der Stadt?

Augsburg
23.06.2022

Die Zinsen für Kredite steigen: Was heißt das für neue Schulden der Stadt?

Die Aufnahme einer für dieses Jahr geplanten Kredittranche von 50 Millionen Euro fürs Theater wurde auf Eis gelegt, weil der Baufortschritt stockt.
Foto: Silvio Wyszengrad

Plus In den vergangenen Jahren finanzierte die Stadt viele Investitionen mit günstig geliehenem Geld. Das wird so womöglich nicht mehr funktionieren.

Die steigenden Kreditzinsen dürften auch für die Stadt Augsburg ein Thema werden, wenn es um die Aufnahme neuer Schulden geht. "Für künftige Kredite haben wir Zinsrisiken, auch wenn sich schwer vorhersagen lässt, in welcher Größenordnung", so Finanzreferent Roland Barth. Die Stadt hatte, angesichts der quasi gratis erhältlichen Kredite, in den vergangenen Jahren einen Teil ihrer Investitionen, vorrangig im Schulbereich und beim Theater, über neue Schulden gestemmt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.