Newsticker
Ukrainisches Militär: Russland will strategisch wichtige Stadt Lyssytschansk einkesseln
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Fall Merkle: So gehen Firmen mit den Überstunden ihrer Mitarbeiter um

Augsburg
12.05.2022

Fall Merkle: So gehen Firmen mit den Überstunden ihrer Mitarbeiter um

Immer mehr Beschäftigte bauen Überstunden lieber ab, als sie sich auszahlen zu lassen.
Foto: Oliver Berg, dpa (Symbolbild)

Plus Augsburgs Baureferent Gerd Merkle will Überstunden aus 28 Jahren ausbezahlt haben. In der freien Wirtschaft kaum vorstellbar, sagen Experten. Und noch etwas fällt auf.

Das Vorhaben von Augsburgs Baurefrent Gerd Merkle, sich rund 4500 Überstunden kurz vor Beginn seiner Pensionierung auszahlen zu lassen, sorgt für Wirbel. Es geht um über 200.000 Euro. Die angeführten Stunden sind teils vor 28 Jahren angefallen. Laut einer Dienstvereinbarung ist das offenbar möglich und damit rechtlich korrekt. Ein Konstrukt, wie es in der freien Wirtschaft dagegen wohl dennoch nicht vorkommt, wie Arbeitgeber und Arbeitnehmervertreter auf Anfrage berichten. Zudem legten Beschäftigte heute mehr Wert auf Freizeit als auf zusätzliche Einnahmen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

11.05.2022

Es ist schon sehr überraschend, dass Herr Merkle erst vor dem Ausscheiden als Baureferent Überstunden aus seiner Zeit als Beamter und nicht bereits bei seiner Berufung als Verantwortlicher Baureferent angemeldet hat. In der freien Wirtschaft wäre dies undenkbar.

Permalink