Newsticker
Nato startet Aufnahmeverfahren für Finnland und Schweden
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Feuer im Parkhaus des Hotelturms ausgebrochen

Augsburg
23.06.2022

Feuer im Parkhaus am Hotelturm: Jugendliche gelten als tatverdächtig

Im seit Jahren geschlossenen Parkhaus neben dem Hotelturm ist am Mittwochabend ein Feuer ausgebrochen.
Foto: Annette Zoepf

Müll und Unrat sind am Mittwochabend im Parkhaus am Kongress im Park in Brand geraten. Es gab eine große Rauchwolke. Jugendliche haben womöglich das Feuer verursacht.

In der Parkhausruine neben dem Augsburger Hotelturm ist am Mittwochabend gegen 19 Uhr ein Feuer ausgebrochen. Laut Feuerwehr war der Brand in dem seit Jahren gesperrten Parkhaus relativ schnell gelöscht. Im oberen Teil des Gebäudes, das perspektivisch ohnehin abgerissen werden soll, waren Müll und Unrat in Brand geraten. Das Feuer verursachte eine weithin sichtbare Rauchwolke. Mittlerweile gilt eine Gruppe Jugendliche als tatverdächtig.

Zunächst war die Bandursache unklar, die Polizei setzte aber nach einem Zeugenhinweis eine Gruppe Jugendlicher an der Straßenbahnhaltestelle am Kongress am Park fest und nahm deren Personalien auf. Laut einem Zeugen hatte sich kurz vor dem Brand eine Gruppe auf dem Dach der Parkhausruine aufgehalten und dann recht schnell das Weite gesucht. Polizeibeamte kontrollierten schließlich sechs Jugendliche im Alter zwischen 15 und 17 Jahren. Sie gelten mittlerweile als tatverdächtig. Es wird wegen des Verdachts der Sachbeschädigung durch Brandlegung ermittelt. Das in den Obergeschossen leerstehende Parkhaus ist immer wieder Treffpunkt von Jugendlichen.

Die Feuerwehr war mit den Löschzügen aus der Haupt- und der Südwache vor Ort. Die Einsatzkräfte löschten unter Atemschutz. Am Mittwochabend untersuchte die Feuerwehr die Ruine nochmal mit der Wärmebildkamera auf mögliche Glutnester, die aber nicht gefunden werden konnten. Das Kongressparkhaus ist seit 2012 für Autos gesperrt. (skro)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

23.06.2022

Hätte nach einem Vollbrand vermutlich sauberer und ordentlicher ausgesehen als vorher...

Permalink
22.06.2022

Schade, dass dieses scheußliche Teil nicht abgebrannt ist. Man sollte die Eigentümer enteignen und dann alles abreißen.

Permalink
24.06.2022

Hat halt nicht geklappt. Sonst hätte die Versicherung einen großteil der Neubaukosten übernommen.

Permalink