Startseite
Icon Pfeil nach unten
Augsburg
Icon Pfeil nach unten

Augsburg: Kiebitze, Frösche und Käfer: So zeigt sich das Artensterben in Augsburg

Mit diesem Transparent machen sich Anwohner für das grüne Umfeld am Kaufbach stark.
Augsburg

Kiebitze, Frösche und Käfer: So zeigt sich das Artensterben in Augsburg

    • |

    Dem Kiebitz geht es nicht gut, das ergibt die neueste Wiesenbrüterzählung. Im Augsburger Stadtwald herrscht "Froschalarm": Die Bestände haben extrem abgenommen. Dann wären da noch die Bockkäfer. Früher krabbelten sie in den Flussauen an Lech und Wertach massenhaft herum. Heute findet man nur mehr einzelne Exemplare. Drei Beispiele, an denen sich exemplarisch zeigt, wie das große Artensterben fortschreitet und sich auch in Augsburg immer deutlicher bemerkbar. Wie dramatisch ist die Situation? Und was wird unternommen? 

    Diskutieren Sie mit
    0 Kommentare
    Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden