Newsticker
Erstmals über 200.000 Neuinfektionen gemeldet – Inzidenz über 1000
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Klein, gelb, fake? Augsburg nimmt Kampf gegen gefälschte Impfausweise auf

Augsburg
03.12.2021

Klein, gelb, fake? Augsburg nimmt Kampf gegen gefälschte Impfausweise auf

Weil in Augsburg immer häufiger gefälschte Impfnachweise auftauchen, haben Ordnungsamt und Polizei ihre Kontrollen verschärft.
Foto: Klaus Rainer Krieger

Plus In Augsburg häufen sich gefälschte Corona-Impfnachweise. Die Polizei richtet nun ein Spezial-Team ein. Wie es arbeitet - und welch entscheidende Rolle Apotheken spielen.

Das junge Pärchen zählt zu den letzten Gästen des Restaurants in der Maximilianstraße. Es ist nach 22 Uhr, als Stefan Salz und sein Kollege die beiden kontrollieren, die Sperrstunde ist bereits angebrochen. Der Impfpass des Mannes kommt Salz verdächtig vor. Bis auf die Covid-Impfungen ist das gelbe Büchlein leer. Auf die Frage, wo er sich hat impfen lassen, antwortet der etwa 20-Jährige nicht gerade schlagfertig, das wisse er nicht mehr. Weil sich ihr Verdacht verstärkt, dass ihnen gerade ein gefälschter Impfpass präsentiert wird, rufen die städtischen Mitarbeiter die Polizei. Die ist schnell an Ort und Stelle - und bald ist klar: Das Dokument ist höchstwahrscheinlich eine Fälschung. Es ist einer der Fälle, wie sie sich in Augsburg momentan spürbar häufen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

04.12.2021

Das sind solche Dinge, die man mit bedenken muss, wenn man 2G oder eine Impfpflicht fordert. Der Anreiz zum Betrug wird größer und die Strafverfolgung aufwendiger.

Permalink