Startseite
Icon Pfeil nach unten
Augsburg
Icon Pfeil nach unten

Augsburg: Auf dem Sheridan-Areal wird am Traum vom bezahlbaren Wohnen gearbeitet

Augsburg

Auf dem Sheridan-Areal wird am Traum vom bezahlbaren Wohnen gearbeitet

    • |
    Das Wohnprojekt "Sherlo" will 55 Wohneinheiten schaffen. Dabei soll auch sozialer Wohnraum für Flüchtlinge entstehen.
    Das Wohnprojekt "Sherlo" will 55 Wohneinheiten schaffen. Dabei soll auch sozialer Wohnraum für Flüchtlinge entstehen. Foto: Sherlo E.v.

    Wer aktuell das Baugelände im Augsburger Sheridan-Areal besichtigen will, der braucht festes Schuhwerk. Der Boden ist aufgeweicht vom vielen Regen und ein kräftiger Wind fegt über die noch brachliegenden Flächen. Vier Baufelder auf dem ehemaligen Kasernengelände hat die Stadt Stattdessen bekamen besondere Bau- und Wohnkonzepte den Zuschlag. Jetzt, gut ein Jahr später, werden die Pläne konkreter. Bei der Baugemeinschaft "Sheridan Park & Junia" geht es jetzt zum Beispiel um die Frage, welchen Anstrich die Fassade aus Holz einmal bekommen soll. Der kräftige Wind, der den Mitgliedern draußen ins Gesicht weht, passt auch zur allgemeinen Lage. Die Zinsen steigen, die Baupreise ebenso - dennoch wollen sie an dem Projekt festhalten. Bald schon sollen hier drei Mehrfamilienhäuser entstehen, für 2025 ist der Einzug geplant.

    Diskutieren Sie mit
    0 Kommentare
    Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden