Newsticker
Einzelhandel beklagt zunehmende Zahl von Angriffen auf Mitarbeiter bei Kontrolle von Impfnachweisen
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Mehr Platz, weitere Wege: So lief der Start des neuen Augsburger Impfzentrums

Augsburg
12.01.2022

Mehr Platz, weitere Wege: So lief der Start des neuen Augsburger Impfzentrums

Früher wurden hier Computer zusammengebaut, jetzt wird in der Halle 34 auf dem ehemaligen Fujitsu-Areal in Augsburg geimpft.
Foto: Silvio Wyszengrad

Plus Das neue Augsburger Impfzentrum befindet sich in einer rund 8000 Quadratmeter großen Fabrikhalle. Was sich Stadt und Betreiber vom neuen Standort erhoffen.

Auf dem Boden sind noch die farbigen Markierungen zu sehen. Sie gaben einst vor, wo in den großen Werkshallen des Computerherstellers Fujitsu die Maschinen standen, die Produktionslinien für PCs, Server, Laptops. Rund 1500 Menschen haben bei Fujitsu in Augsburg gearbeitet. Doch im Herbst 2020 war Schluss, die Hallen wurden leergeräumt. Nun ist in die ehemalige Produktionshalle 34 wieder Leben eingezogen. Seit Dienstag ist hier das Impfzentrum der Stadt untergebracht. Zum Auftakt wurden rund 1400 Impftermine eingeplant. Der Start lief nach Einschätzung der Stadt weitgehend reibungslos - einige Neuerungen allerdings gibt es.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.