Newsticker
EU-Parlament fordert Sanktionen gegen Altkanzler Schröder
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Schub für neue Ideen: Millionenbeträge für Augsburger Start-ups

Augsburg
20.12.2021

Schub für neue Ideen: Millionenbeträge für Augsburger Start-ups

Benjamin Wöhrl und Michael Faath (von links) haben das Start-up Conntac gegründet.
Foto: Peter Fastl

Eine Firma will ihr erfolgreiches Geschäft auf internationale Füße stellen, bei Hopper Mobility soll die Mischung aus E-Bike und Auto in die Testphase gehen. Das kostet, doch nun gibt es finanziell Hoffnung.

Wer kennt das nicht: Das Internet funktioniert nicht richtig und beim Anruf der Kundenhotline des Anbieters hängt man in der Warteschleife. Für solche Fälle hat das Augsburger Unternehmen Conntac eine Lösung: Es hat für verschiedene Telefonanbieter eine App entwickelt, mit Hilfe derer Kundinnen und Kunden ihre Anwendungsprobleme meist selbst beheben können Dazu gehören die Vodafone "get connected"- App, die "M-Net hilft"-App oder die O2 "MyService"-App. "Weil die Anbieter unseren Service unter ihrem eigenen Namen ausflaggen, wissen viele nicht, dass das Augsburger Unternehmen Conntac hinter diesen Angeboten steht", sagt Mitgründer Michael Faath. Die App sei so konzipiert, dass jeder unabhängig seines technischen Wissens damit umgehen könne.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.