Newsticker
Neuer Höchstwert: Inzidenz bei 528,2 – 34.145 Neuinfektionen und 30 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Neues Online-Portal soll Suche nach Kita-Plätzen einfacher machen

Augsburg
12.01.2022

Neues Online-Portal soll Suche nach Kita-Plätzen einfacher machen

Plätze in Augsburger Kitas sind knapp - die Suche danach soll nun aber mit einem neuen Portal zumindest einfacher werden.
Foto: Silvio Wyszengrad

Ein neues Online-Portal soll bei der Suche nach einem Kita-Platz in Augsburg helfen. Wer einen Platz fürs kommende Kita-Jahr will, sollte sich bald darum kümmern.

Die Suche nach einem Kita-Platz soll in der Stadt Augsburg deutlich einfacher werden. Dazu gibt es im Internet ein neues Portal, über das Eltern ihre Betreuungswünsche eingeben können. Nach rund zwei Jahren Vorarbeit ist das Portal jetzt an den Start gegangen. Bei der Stadt spricht man von einem "großer Meilenstein" und sogar von einem "Leuchtturm-Projekt für die Stadtgesellschaft". Mithilfe des Kita-Portals sollen sich Eltern und Kinder online über die verschiedenen Angebote der Kindertagesbetreuung in der Stadt informieren können – die Zielgruppe sind rund 20.000 Kinder und 40.000 Eltern.

Auch Anfragen und Vormerkungen können über das Kita-Portal an die Kindertagesstätten und die Kindertagespflege gesendet werden. Oberbürgermeisterin Eva Weber (CSU) und Bildungsbürgermeisterin Martina Wild (Grüne) stellen das neue Kita-Portal an diesem Mittwoch vor. Online ist es unter www.kitaplaner.de zu finden.

Anmeldungen für Kitas in Augsburg bis 25. Februar möglich

Das Kita-Jahr startet immer Anfang September. Damit Kinder in der regulären Platzvergabe berücksichtigt werden können, müssen sie in der Stadt Augsburg schon bald angemeldet werden – bis zum 25. Februar. Neue Plätze entstehen durch das Portal allerdings nicht. In Augsburg fehlen seit Jahren Kita-Plätze. Deshalb arbeitet die Stadt auch daran, das Angebot auszuweiten.

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.