Newsticker
Selenskyj ruft russische Bevölkerung zu Widerstand gegen den Krieg auf
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Neusäßer Straße bekommt Radwege – verliert aber eine Spur für Autos

Augsburg
24.05.2022

Neusäßer Straße bekommt Radwege – verliert aber eine Spur für Autos

In der Neusäßer Straße nahe der Uniklinik soll ein Radweg eingerichtet werden.
Foto: Silvio Wyszengrad (Archivbild)

Neue Radwege in der Neusäßer Straße: Die Hauptverkehrsstraße am Augsburger Uniklinikum wird ab 30. Mai ummarkiert. Für den Autoverkehr fällt eine Spur weg.

In der Neusäßer Straße werden demnächst die Arbeiten zur Einrichtung von Radwegen anlaufen. Wie berichtet soll nahe der Uniklinik die Radweglücke zwischen der Einmündung Stenglin-/Dr.-Dürrwanger-Straße und dem Neusäßer Kreisverkehr am Kobelweg geschlossen werden. Künftig wird es für Autos nur noch eine Fahrspur je Richtung geben.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

24.05.2022

Die Vorentwürfe gibt es hier - Endversion habe ich nicht gefunden; die Stadtverwaltung Augsburg arbeitet halt gerne im Stillen.

https://ratsinfo.augsburg.de/bi/___tmp/tmp/45081036/QlgdGlI3REEUgEKFYPevrga8M1EUlhquqbp80weR/wCNQzDFm/02-Anlagen/04/BSV21-05482Anlage4-1.pdf

https://ratsinfo.augsburg.de/bi/___tmp/tmp/45081036/QlgdGlI3REEUgEKFYPevrga8M1EUlhquqbp80weR/wCNQzDFm/02-Anlagen/05/BSV21-05482Anlage4-2.pdf

Die Kreuzungsbereiche bleiben danach wie bisher 4 bis 5-spurig. Wenn es am Ende so kommt, schafft so ein Artikel auch mehr Unruhe in der Bevölkerung als nötig.

Permalink
24.05.2022

Man kann in Frage stellen, ob die geplante Verteilung des Raums wirklich klug ist.

1 Spur den Fuß-/Radwegen am Rand zugeschlagen, 2 Spuren durchgehend und 1 Spur wechselweise für Abbiegen und Zulauf von Bussen auf die Ampeln und Haltestellen würde auf mich vernünftiger wirken.

Irgendwie geht aber aus dem Artikel aber auch nicht genau hervor, was eigentlich gemacht wird.

Permalink
24.05.2022

Sehr begrüßenswert - man muss endlich wegkommen von diesen Auto-fokussierten Infrastrukturplanungen!

Permalink
24.05.2022

Klasse!

Das Fahrrad-Aufkommen auf dieser Straße ist zu Pendler Zeiten enorm. Insbesondere zu den Schulzeiten.

Eine Autospur und eine Fahrrad/Bus Kombispur wäre hier glaube ich die beste Lösung.

Permalink
24.05.2022

Ich fahre sehr oft auf der Neusäßer Straße mit dem Auto, habe dabei aber nie mehr als einen Radfahrer gesehen. Auf dem Fußweg an der östlichen Seite sehe ich so gut wie nie Fußgänger, aber die Entscheider bei der Stadt Augsburg wissen das bestimmt besser:-)

Permalink
24.05.2022

Ich fahre oft von Augsburg nach Neusäß meist mit dem Fahrrad, manchmal mit dem Auto.
Mit dem Fahrrad meide ich die Neusäßer Straße aus den bald abgestellten Gründen und fahre sogar lieber den Kobelweg.
Das ändert sich jetzt hoffentlich bald.

@ Rolf K.: Manchmal die Perspektive wechseln hilft. Ich habe im übrigen bisher auch noch nie beide Autospuren in voller Nutzung erlebt. Kein Wunder, der 4 spurige Teil ist ja auch nur 500m lang und kann so in seiner Leistungsfähigkeit nie ausgenutzt werden. Deswegen kann man davon ausgehen, dass der Wegfall einer Autospur den MIV kaum beeinträchtigen wird.

Permalink