Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz in Deutschland liegt erstmals über 800
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg-Oberhausen: Betrunkener BMW-Fahrer versucht in Oberhausen vor Kontrolle zu flüchten

Augsburg-Oberhausen
09.01.2022

Betrunkener BMW-Fahrer versucht in Oberhausen vor Kontrolle zu flüchten

Nach einer Polizeikontrolle in Oberhausen ist ein alkoholisierter Autofahrer seinen Führerschein los.
Foto: Weizenegger (Symbolbild)

Die Polizei kann den Mann nach einer Verfolgungsfahrt in Oberhausen stellen. Am Ende musste er nach Hause laufen.

Keinen Erfolg hatte ein betrunkener BMW-Fahrer, der am späten Freitagabend in Oberhausen vor einer Verkehrskontrolle flüchten wollte. Laut Polizeibericht reagierte er in der Donauwörther Straße nicht auf die Signale der Polizeistreife, die ihn anhalten wollte. Stattdessen fuhr er mit einem Tempo von beinahe 100 Stundenkilometern innerorts die Donauwörther Straße in Richtung Gersthofer Innenstadt weiter. Die Streife nahm die Verfolgung auf und konnte den 31-jährigen Mann auf Höhe der Adelbertstraße stoppen. Wie sich herausstellte, war der Fahrer mit knapp unter 1,7 Promille stark alkoholisiert. Gegen den Mann wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohols ermittelt. Nach einer Blutentnahme und der Sicherstellung des Führerscheins musste der 31-Jährige ohne Führerschein nach Hause laufen. (eva)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.