Newsticker
RKI: 140.160 neue Corona-Ansteckungen, 170 Todesfälle – Inzidenz steigt auf 706,3
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Polizei erwischt fünf Männer in Auto - einer ist ungeimpft

Augsburg
03.01.2022

Polizei erwischt fünf Männer in Auto - einer ist ungeimpft

Die Polizei meldet einen Verstoß gegen die Corona-Regeln. Entdeckt wurde er bei einer Verkehrskontrolle.
Foto: Annette Zoepf (Symbolbild)

Bei einer Verkehrskontrolle stellt die Polizei fest, dass eine Person nicht geimpft ist. Warum es jetzt zu Anzeigen kommt.

Eine Autofahrt wird für fünf Männer nun teuer: Sie müssen mit einer Anzeige rechnen, weil sie gegen die geltenden Corona-Regeln verstoßen haben.

Wie die Polizei mitteilt, fand die allgemeine Verkehrskontrolle am Montag gegen 1 Uhr statt. Die Beamten stellten fünf Männer in einem BMW fest. Die Männer waren aus unterschiedlichen Haushalten, weshalb auch die Einhaltung der aktuell geltenden Regelungen überprüft wurde.

Ein 29-Jähriger verfügte dabei nicht über den erforderlichen 2G-Status. Er war also weder geimpft, noch genesen. Somit verstießen alle Insassen gegen die aktuelle Infektionsschutzmaßnahmenverordnung, so die Polizei. Sie müssen nun mit einer Anzeige rechnen. (möh)

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

03.01.2022

Ich auch! Ganz toll........ich brauch noch was, zuwenig Zeichen...

Permalink
03.01.2022

Ich bin so stolz auf unsere Polizei und Lebensretter.

Permalink
03.01.2022

Ihren Sarkasmus können Sie sich sparen! Die Polizisten taten ihren Job, das ist alles.

Permalink
05.01.2022

Die Polizisten taten ihren Job und müssen die hirnlose Bestimmungen umsetzen. Wäre er im Straßenbahn erwischt worden, würde die Polizei auch alle Fahrgäste anzeigen? Oder warum darf ich ohne 2-G mit 100 Menschen im Zug fahren?

Permalink