Newsticker
Russland greift Charkiw und Donezk an – Lyman offenbar eingenommen
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Prozess in Augsburg: Endete eine Geburtstagsparty in Augsburg mit einer Vergewaltigung?

Prozess in Augsburg
18.01.2022

Endete eine Geburtstagsparty in Augsburg mit einer Vergewaltigung?

Im Strafjustizzentrum Augsburg wurde der Fall einer angeblichen Vergewaltigung verhandelt.
Foto: Silvio Wyszengrad

Plus Eine junge Frau behauptet, von zwei Männern mehrfach vergewaltigt worden zu sein. Die Suche nach der Wahrheit vor dem Augsburger Gericht ist kompliziert.

Es kommt selten vor, dass es bei einer mutmaßlichen Vergewaltigung neutrale Zeugen gibt, die nicht in das Geschehen involviert sind. Dagegen relativ häufig kommen im Laufe der Ermittlungen und in der Gerichtsverhandlung völlig unterschiedliche Tatversionen zur Sprache. Und Standard ist es, dass der Angeklagte, was sein gutes Recht ist, die Vorwürfe im Prozess – zumindest erst einmal – bestreitet. Mit diesem Szenarium der juristischen Aufarbeitung eines ungewöhnlichen angeblichen Sexualverbrechens war ein Augsburger Schöffengericht unter Vorsitz von Richterin Rita Greser konfrontiert – fast vier Jahre nach der Tat, die sich in einer Aprilnacht 2018 in einer Kellerwohnung abgespielt haben soll.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.