Newsticker
Wiederaufbau-Konferenz einigt sich auf sieben Punkte für Ukraine-Unterstützung
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Razzia bei Klimacamp-Aktivisten: Grüne stellen Anfrage an die Staatsregierung

Augsburg
20.04.2022

Razzia bei Klimacamp-Aktivisten: Grüne stellen Anfrage an die Staatsregierung

Eine Razzia gegen den früheren ÖDP-Bundestagskandiaten Alexander Mai sorgt für Unmut bei Augsburger Klimaaktivisten, die ihre Vorwürfe bei einer Pressekonferenz anbrachten.
Foto: Annette Zoepf

Plus Eine Razzia beim früheren Bundestagskandidaten Alexander Mai in Augsburg stößt bei Klima-Aktivisten auf Unverständnis. Die Polizei wehrt sich. Nun erreicht der Fall den Landtag.

Nach einer Razzia beim Klimaaktivisten und früheren Augsburger ÖDP-Bundestagskandidaten Alexander Mai erreicht der Fall nun den bayerischen Landtag. Die beiden Grünen-Abgeordneten Cemal Bozoglu aus Augsburg und Toni Schuberl haben aufgrund der Ereignisse eine schriftliche Anfrage an die Staatsregierung gestellt, in der sie unter anderem wissen wollen, ob der Regierung andere Fälle bekannt sind, "in denen ebenfalls wegen der Bezeichnung eines Politikers als 'Pimmel' Verfahren in Bayern eingeleitet oder eingestellt worden sind". Insgesamt haben die beiden Abgeordneten 20 Fragen gestellt, deren Beantwortung noch aussteht.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.