Newsticker
Ukraine meldet schwere russische Raketenangriffe im Osten
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Die Uniklinik entlässt den ersten Affenpocken-Patienten in Augsburg

Augsburg
05.07.2022

Die Uniklinik entlässt den ersten Affenpocken-Patienten in Augsburg

Das Affenpockenvirus breitet sich auch im Raum Augsburg aus. Ende vergangener Woche bestätigte die Uniklinik den ersten Fall.
Foto: C. Luján, dpa (Symbol)

Der Zustand des Mannes, bei dem Ende vergangener Woche Affenpocken festgestellt wurden, hat sich offenbar verbessert. Angesteckt hatte er sich wohl im Raum Augsburg.

Der Mann, bei dem Ende vergangener Woche eine Affenpocken-Infektion festgestellt wurde, ist am Dienstag aus der Uniklinik Augsburg (UKA) entlassen worden. Wie die Stadt mitteilt, ist er inzwischen in häuslicher Isolierung, Gleiches gelte für die ermittelten engen Kontaktpersonen. Weitere Kontaktpersonen würden informiert. Die Ansteckungsquelle ist nach Auskunft von Gesundheitsamtsleiter Thomas Wibmer noch nicht bekannt: "Da die Person nicht verreist war, muss von einer Ansteckung in Augsburg oder in der näheren Umgebung ausgegangen werden", so Wibmer.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.