Newsticker
Apotheken können ab 8. Februar Corona-Impfungen anbieten
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Verstoß gegen Corona-Regeln: Was war an der Fahrt zu fünft im Auto strafbar?

Augsburg
04.01.2022

Verstoß gegen Corona-Regeln: Was war an der Fahrt zu fünft im Auto strafbar?

Die Polizei hat bei einer Verkehrskontrolle einen Verstoß gegen Corona-Regeln festgestellt.
Foto: Wolfgang Widemann (Symbolbild)

Plus Fünf Männer saßen in einem Auto, einer von ihnen war ungeimpft. Die Polizei stellt ein Vergehen fest und übergibt den Fall nun an die Stadt Augsburg. Das sind die Hintergründe.

Der Vorfall passierte in der Nacht auf Montag: Bei einer routinemäßigen Verkehrskontrolle stoppte die Polizei ein Fahrzeug in Oberhausen. Es war in der Früh gegen 1 Uhr. Fünf Männer saßen in einem BMW. Die Polizisten kontrollierten die Männer auch wegen ihres Impfstatus. Hintergrund war, dass die Männer aus fünf unterschiedlichen Haushalten stammen. Bei der Kontrolle zeigte sich, dass ein Beteiligter nicht geimpft ist. Nun droht dem Quintett eine Anzeige.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

06.01.2022

5 gesunde Menschen dürfen nicht in einem Auto fahren, weil einer nicht geimpft ist ?

Permalink
05.01.2022

Wir leben schon in einem lustigen Staat. Da dürfen sich in jedem Flieger 300 Geimpfte gegenseitig anstecken, das selbe in den Discos am Urlaubsort und am Heimweg in der S-Bahn. Aber sobald ein Ungeimpfter dabei ist, müssen sich Polizei und Justiz damit befassen.
Genau die richtige Art und Weise, die Inzidenzzahlen zu drücken. Es wird immer lächerlicher.

Permalink
06.01.2022

Es wird nicht sondern ist schon längst nur noch lächerlich, was in diesem nicht lustigen, sondern eher traurigen Staat passiert, dessen Obrigkeiten nicht mal in der Lage sind, ihr Hirn zu aktivieren. Da gehört auch die Polizei dazu, hier wird schön brav "Dienst nach Vorschrift" gemacht, dabei würde etwas selber denken nicht schaden, schließlich gibt es freien Ermessensspielraum. Und wenn etwas unlogisch erscheint, gibt es durchaus die Möglichkeit, ja sogar die Pflicht, sinnlose Anordnungen und Befehle zu verweigern (Remonstration??). Discotheken/Clubs haben ohnehin längst geschlossen, waren jedoch lt. Mitteilung zahlreicher Gesundheitsbehörden im Land gar nie Infektionstreiber, wie denn auch, Einlass hatten ja nur geimpfte, welche zusätzlich getestet werden mussten. - Im Umkehrschluss vertraut man also den Impfstoffen nicht, da sie ja wohl so schlecht sein müssen, das man hier zusätzlich auch noch testen muss. - Lediglich die Politik hat dies aufgrund dubioser Luca-Auswertungen behaubptet, d.h., die Politik widerspricht sogar selbst ihren eigenen Gesundheitsbehörden, wie lächerlich!! - Das soll man noch Vertrauen in den Staat haben... - Am Flughafen die gleiche lächerliche Show, am Checkin brav mit Abstand anstehen und im Flieger dann wie in einer Sardinenbüchse reingequetscht. Gleiche Show im ÖPNV, alle im Berufverkehr zusammengequetscht. - Beim Aussenimbiss darf man einen Stehtisch nicht verwenden, man muss sich daneben auf eine Bierbank setzen, das Virus wird im Stehen sonst sehr aggressiv!! Restaurants ab 22 Uhr dicht, denn ab 22:01 Uhr wird das Virus mal so richtig aggressiv, ganz schön intelligent, dieses kleine Mistding. Auf Modegeschäfte und Supermärkte hat das Virus keinen Bock, aber in Elektronik-Märkten tobt es sich mal so richtig aus... An Lächerlichkeit nicht mehr zu übertreffen! - Es ist nicht verwunderlich, dass derzeit die ganzen Demos hierzulande immer mehr Zulauf aus der normalen Bevölkerungsschicht erleben, denn die Bevölkerung hat keine Lust mehr, sich tagein tagaus mit neuen Verarschungen aus dem RKI-Kochstudio und der Politik veräppeln zu lassen.

Permalink
05.01.2022

Klein - kleinlicher - Polizei. Bald kommt die Bettenkontrolle zwischen 2400Uhr und 0600Uhr. :-)

Permalink
05.01.2022

Was für ein alberner Kommentar. Die 5 sind in eine Verkehrskontrolle gerauscht und die Polizei hat ihre Arbeit gemacht. That's it.

Permalink
05.01.2022

Lerne als Single Weiblein/Männlein kennen und wir gehen nach Hause. Gibt es da Regeln, die Corona regelkonform muss man erst den sich den Impfpass und Identitätsnachweis vorlegen lassen- Ende der neuen Liebe. Nicht dass die Obrigkeit mitten in der Nacht an der Tür klopft. Bin kein Impfgegner oder Verweigerer aber das geht jetzt alles zu weit- der kontrollierte Bürger.

Permalink
05.01.2022

Deu über alles. Hoch lebe der Vorgang und die Bürokratie. Wenn ich einen Bekannten im Auto mitnehme, frage ich den nicht vorher ob er geimpft ist und kontrolliere dies; wenn ich selbst vollen Impfschutz muss mich das auch nicht interessieren. Und wem ist gedient, wenn die 5 Leute nun ein Bussgeld aufgebrummt bekommen. Und sonst hat man wohl nicht bemängelt. So was untergräbt das Vertrauen der Bürger in den Staat und die Polizei. Und jede Woche neue Corona Regeln. Und jetzt entscheidet irgend ein Sesselsitzer im Amt über den Fall- Nein Danke.

Permalink