Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz in Deutschland liegt erstmals über 800
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Wie aus der Dominikanerkirche beinahe eine Markthalle geworden wäre

Augsburg
09.01.2022

Wie aus der Dominikanerkirche beinahe eine Markthalle geworden wäre

Die Dominikanerkirche in Augsburg - hier im Jahr 2019 - hat eine bewegte Geschichte hinter sich, deren Ausgang einmal mehr offen ist.
Foto: Silvio Wyszengrad (Archivbild)

Plus Die Dominikanerkirche wurde im 16. Jahrhundert geweiht. Seitdem hat das bedeutende Kirchengebäude eine bewegte Geschichte hinter sich, deren Ausgang offen ist.

Im Dezember 2012 wurde das Römische Museum in der Dominikanerkirche geschlossen. Die Begründung: "Der bauliche Zustand des Gebäudes weist massive Probleme auf.“ Mit der Wiedereröffnung sei frühestens im Oktober 2017 zu rechnen, hieß es damals nach einer eingehenden Untersuchung. Dieser Termin erwies sich rasch als zu optimistisch. Deshalb wurde die Toskanische Säulenhalle im Zeughaus zum Ersatzmuseum "Römerlager“ umfunktioniert. Zeitungsüberschriften wie "Römermuseum auf die lange Bank geschoben“ drückten bald die Realität aus. Die leer geräumte Dominikanerkirche ist seit 2013 Baustelle. Die Bodenplatte ist entfernt, die Grüfte darunter sind erforscht. Hinter einer Wiedereröffnung als Römisches Museum stehen allerdings große Fragezeichen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.