Startseite
Icon Pfeil nach unten
Augsburg
Icon Pfeil nach unten

Augsburg: Warum Nazi-Häftlinge im alliierten Bombenhagel sterben mussten

Augsburg

Warum Nazi-Häftlinge im alliierten Bombenhagel sterben mussten

    • |
    Im Hermann - Frieb - Park in Haunstetten wurde eine Infotafel für Zwangsarbeiter feierlich enthüllt.
    Im Hermann - Frieb - Park in Haunstetten wurde eine Infotafel für Zwangsarbeiter feierlich enthüllt. Foto: Silvio Wyszengrad

    Georg Burghart war Goldschmied, ledig und hatte den Kriegsdienst verweigert. Als politisch Unzuverlässiger wurde er 1943 nach Haunstetten überstellt. Am 13. April 1944 starb Burghart zusammen mit 17 seiner Mithäftlinge bei einem Bombenangriff. Sein Grab ist unbekannt. 80 Jahre nach dem verheerenden Angriff auf das KZ-Außenlager in

    Diskutieren Sie mit
    0 Kommentare
    Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden