Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

Newsticker
US-Geheimdienste vermuten Ukraine hinter Autobomben-Anschlag auf Darja Dugina
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Kommentar: Baumstürze an der Kahnfahrt: Augsburg muss ein Ruderverbot aussprechen

Baumstürze an der Kahnfahrt: Augsburg muss ein Ruderverbot aussprechen

Kommentar Von Michael Hörmann
19.09.2022

Plus Drei Bäume sind innerhalb weniger Wochen in den Stadtgraben gestürzt. Das Grünamt sieht sich für ein Verbot nicht zuständig. Handeln muss es trotzdem.

Innerhalb von fünf Wochen sind an der Kahnfahrt drei Bäume in den Stadtgraben gefallen. Dass dabei kein Mensch verletzt wurde, ist Glück. Fünf Personen in zwei Ruderbooten befanden sich am 14. August nahe an der Stelle, an der eine Robinie ins Wasser stürzte. Ein zweiter Baum folgte Tage später, nun stürzte der bislang mächtigste Baum am Wochenende ins Wasser. Unter diesen Umständen sind Ruderbootfahrten im Stadtgraben gegenwärtig nicht mehr vertretbar. Das Risiko ist zumindest in diesem Bereich hoch.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

19.09.2022

Ich muss schon sagen, welch ein dummer Kommentar. Vergleichbar mit, wenn es regnet, Verbot des Ausgehens, da man nass werden könne. Oder wenn es blitzt, kein Aufenthalt im Freien, da man vom Blitz getroffen werden könne. Die Ursache liegt einzig und alleine im Zustand einzelner Bäume; folglich muss hier angesetzt werden. Wahrscheinlich durch fällen dieses betroffenen Baumbestandes. Kurz ausgedrückt, Säge und bereinigen. Das wäre Ursachenbekämpfung.