Newsticker
Vertrag wird nicht verlängert: Bayern verzichtet künftig auf die Luca-App
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Kommentar: Asylbewerber spielen in Augsburg nur eine Nebenrolle

Asylbewerber spielen in Augsburg nur eine Nebenrolle

Kommentar Von Michael Hörmann
11.01.2022

Plus Nach zwei Jahren Ankerzentrum in Augsburg sieht die Polizei wenig Probleme. Dass die Augsburger von der Einrichtung kaum etwas mitbekommen, ist politisch gewollt.

Flüchtlinge, die in Augsburg leben, fallen in der Regel kaum auf. Viele sind in dezentralen Unterkünften untergebracht, die von der Öffentlichkeit abgeschirmt sind. Die Areale sind eingezäunt. Zudem gibt es einen Sicherheitsdienst vor Ort. Die Gebäude liegen teils versteckt, häufig sind sie in einem Gewerbegebiet. Diese ganz speziellen Unterkünfte, die im Stadtgebiet verteilt sind, und das Verwaltungszentrum in Lechhausen gehören zu den Anker-Einrichtungen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.