Newsticker
EU-Behörde EMA gibt grünes Licht für Corona-Pille von Pfizer
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Kommentar: Geschlossene Bäder: Badegäste in Augsburg brauchen eine schnelle Lösung

Geschlossene Bäder: Badegäste in Augsburg brauchen eine schnelle Lösung

Kommentar Von Michael Hörmann
08.01.2022

Plus Das Spickelbad bleibt wohl wegen eines technischen Defekts länger geschlossen. Die Bademöglichkeiten sind nun noch eingeschränkter. Die Stadt muss flexibel reagieren.

Der technische Defekt im Spickelbad ist zunächst einmal für alle Personen, die dort regelmäßig ihre Bahnen schwimmen, ein harter Schlag. Auch für die Stadt Augsburg ist es eine bittere Nachricht. Die Hallenbadsaison stand von Anfang an wegen des Wegfalls des Gögginger Bads für die Öffentlichkeit unter keinem guten Stern. Das Aus des Spickelbads verschärft diese Misere.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.