Newsticker
RKI registriert 1455 Corona-Neuinfektionen – Inzidenz bei 13,2
Ausstellung
23.07.2019

Da schaut der Zwerg!

„Stiletto“ nennt Post-Pop-Artist Heiner Meyer dieses Gemälde.
Foto: Wolfgang Diekamp

Heiner Meyer mit seinen aufreizenden Pop-Bildern in der Galerie Noah

„OH, LÀ LÀ!“ ruft der Gartenzwerg und schaut uns verschmitzt-verschwörerisch an. Warum? Neben dem Kleinen mit Gießkanne kniet in aufreizender Pose (und nur halb zu sehen) eine Frau im Straps. Die ungleiche Konfrontation ist natürlich nicht ohne Ironie arrangiert, doch der Effekt hält nicht sonderlich lange vor. Immerhin gibt der Zwerg der Ausstellung Heiner Meyers in der Galerie Noah das Motto: „Oh, là là!“ Der Künstler, 1953 in Bielefeld geboren und dort auch zuhause, gastiert zum dritten Mal in der Galerie, diesmal mit knapp 40 Arbeiten auf Leinwand und Papier sowie einigen Bronzen (vor allem seiner zentral platzierten Minnie Mouse).

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.