Newsticker
Deutsche wollen laut Umfrage den Krieg in der Ukraine verdrängen
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Feuilleton regional
  4. Ausstellung: Kunst, die das Schicksal gnädig stimmen will

Ausstellung
28.07.2019

Kunst, die das Schicksal gnädig stimmen will

Ein elfköpfiger Bodhisattva aus Tibet
Foto: Foto: Janos Stekovics

„Magie vom Dach der Welt“ zeigt Jahrtausende alte Objekte aus dem tibetischen Kulturraum im Schaezlerpalais

Wenn man über Tibet redet, hat man sofort Bilder im Kopf – Bilder ganz unterschiedlicher Art: von den Gipfeln mächtiger Achttausender auf dem „Dach der Welt“, vom lächelnden Dalai Lama, von den bunten Gebetsfähnchen. Wer über Tibet redet, kommt aber auch nicht am anhaltenden Konflikt des Landes mit seinem großen Nachbarn China vorbei, an Unterdrückung und Leid der Bevölkerung, am Schmerz der in aller Welt lebenden Vertriebenen. Nicht zuletzt ist Tibet auch eine Projektionsfläche für westliche Vorstellungen von Erleuchtung.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.