Newsticker
40 Länder treffen sich zu Wiederaufbau-Konferenz für die Ukraine
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Feuilleton regional
  4. Ausstellung: Ornament und Organismus

Ausstellung
16.04.2018

Ornament und Organismus

Punkte setzen Akzente in Thomas Weils Bildern in der Schwäbischen Galerie in Oberschönenfeld.
Foto: Marcus Merk

Thomas Weil hat die Verzierung in seiner Ausstellung in Oberschönenfeld „Auf den Punkt gebracht“

Einst hatte sich der legendäre Wiener Architekt Adolf Loos 1908 in seinem provokanten Pamphlet „Ornament und Verbrechen“ den Kampf gegen den wuchernden Zierrat des Jugendstils auf die Fahne geschrieben; eine moderne Kultur sollte sich in einem schnörkellosen Lebensgefühl von der schieren Verzierung lösen. Thomas Weil, seit 1995 in Friedberg lebender Architekt, Designer, Autor und Maler, hat diese berühmte Provokation aufgenommen und auf seine Weise künstlerisch-ästhetisch weitergeführt, zurechtgerückt. In seiner Ausstellung in der Schwäbischen Galerie Oberschönenfeld zeigt er, dass es auch so heißen kann: Ornament und Organismus.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.