Newsticker
Roche erhält EU-Zulassung für sein Medikament Roactemra bei Covid-19
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Feuilleton regional
  4. Festival: Weibliche Seelenzustände und Entfremdung: Was das Brechtfestival bietet

Festival
04.03.2021

Weibliche Seelenzustände und Entfremdung: Was das Brechtfestival bietet

Daria Welsch in der Inszenierung des Augsburger theater-Ensembles über Ruth Berlau.
Foto: Leif Eric Young/Brechtfestival

Plus Warum opferte sich Ruth Berlau für Bertold Brecht auf? Ein Theaterabend gibt eine Antwort und erklärt, wie sich der Schriftsteller von seiner Frau entfremdete.

Sie musste aus Brechts Leben verschwinden. Die Dänin Ruth Berlau war ihm lästig geworden. „Du hast mich fünf Jahre meines Lebens gekostet!“, hielt er der Fotografin und Autorin vor, als er wieder nach Berlin zurückkehren konnte. Aber Ruth hing weiterhin an Bertolt. Was hat sie derart hörig gemacht? Auf Spurensuche begab sich das Augsburger theter-Ensemble in seiner Inszenierung für das Brechtfestival, das den Mittwochabend eröffnete.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.