Newsticker
RKI meldet 9727 Corona-Neuinfektionen und 65 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Feuilleton regional
  4. Fuggerkonzerte: Keine Spur von Amadeus

Fuggerkonzerte
30.08.2021

Keine Spur von Amadeus

Das Klangbild des Hammerflügels begeistert noch heute.
Foto: Uli Deck, dpa

Plus Den Augsburger Trumpf spielt er nicht aus, sondern setzt auf die norddeutsche Karte: Wolfram Oettl präsentierte alte und neue Musik für Hammerflügel.

Eng ist das musikalische Augsburg mit dem Hammerflügel verbunden: Hohes Ansehen gewann der Augsburger Andreas Stein (1728–1792), der den Silbermann’schen Instrumentaltyp perfektionierte, sodass das expressive wie variable Klangbild des Steinflügels die Musikwelt noch heute begeisterte. So pflegte W. A. Mozart engen Kontakt zu, ja musizierte mit Andreas Stein und bevorzugte dieses feinfühlige Instrument als Wiener Flügel.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.