Newsticker
RKI registriert 6922 Corona-Neuinfektionen - Drosten: "Sommer kann ganz gut werden"
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Feuilleton regional
  4. Junges Theater Augsburg: Patrick will über seine Angst reden

Junges Theater Augsburg
16.10.2018

Patrick will über seine Angst reden

Wini Gropper trat mehrmals schon als Schauspieler beim Jungen Theater auf, jetzt führt er erstmals Regie.
Foto: Wolfgang Diekamp

Wie es ist, einen behinderten Bruder zu bekommen, zeigt Kristo Sagors Stück „Patricks Trick“.

Nachts hört Patrick seine Eltern flüstern: dass er einen Bruder bekommt und dass der niemals sprechen kann, weil er behindert sein wird. Patricks Unsicherheit und Angst wird schnell zu Neugier: Was heißt das eigentlich, nicht reden zu können? Und wie lernt man überhaupt sprechen? Das will der Elfjährige, Titelfigur in Kristo Sagors Jugendstück „Patricks Trick“ herausfinden. Und fängt an, mit den Menschen um ihn herum darüber zu reden: mit seinem besten Freund Valentin, mit Danijel, der selbst erst vor vier Jahren deutsch sprechen gelernt hat, mit dessen Boxtrainer, mit dem Gemüsehändler, mit der Deutschlehrerin. Patrick stellt dabei fest, wie wichtig es ist, sich nicht zu verschließen mit der Unsicherheit und der Angst, sondern darüber zu reden. Kristo Sagor, aus Niedersachsen stammender Autor und Regisseur, erhielt für dieses Stück aus dem Jahr 2014 den Württembergischen Jugendtheaterpreis.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren