Newsticker
RKI registriert 1455 Corona-Neuinfektionen – Inzidenz bei 13,2
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Feuilleton regional
  4. Kultur regional: Augsburgs Staats- und Stadtbibliothek findet unentdeckte Illustrationen im Bestand

Kultur regional
09.06.2021

Augsburgs Staats- und Stadtbibliothek findet unentdeckte Illustrationen im Bestand

Während der Corona-Pause sichtete Augsburgs Staats- und Stadtbibliothek die Bestände nach unentdeckten Illustrationen.
Foto: Ulrich Wagner

Plus Während der Corona-Pause sichtete Augsburgs Staats- und Stadtbibliothek die Bestände nach unentdeckten Illustrationen. Und wurde fündig.

Was nützen schöne, rare Bücher, wenn sie außer den Bibliothekaren kaum jemand kennt? Sie schlummern in den Regalen den Schlaf der Jahrhunderte. Diesem Schicksal hat die Staats- und Stadtbibliothek Augsburg wieder einen Teil ihrer einzigartigen Sammlung entrissen. Während der Corona-Pause gingen Direktor Karl-Georg Pfändtner und sein Team daran, die illuminierten Handschriften der Bibliotheken des Bankiers Halder und der Familie von Stetten sowie ihre Augustana-Bestände für die Forschung besser zu erschließen. Bislang existierten nur knappe Einträge im Findbuch und gelegentlich eine Beschreibung in einem Ausstellungskatalog.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.