Newsticker
RKI registriert 6125 Corona-Neuinfektionen - US-Arzneimittelbehörde lässt Biontech-Impfstoff für Jugendliche ab 12 Jahren zu
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Feuilleton regional
  4. Kunst im öffentlichen Raum: Die Geschichte des Brunnenmädchens auf dem Königsplatz

Kunst im öffentlichen Raum
21.04.2021

Die Geschichte des Brunnenmädchens auf dem Königsplatz

So sah der Manzùbrunnen im Jahr 2007 aus, bevor der Königsplatz umgestaltet worden ist.
Foto: Silvio Wyszengrad

Plus 1985 wurde die Brunnenfigur von Giacomo Manzù am Königsplatz in Augsburg aufgestellt. Vorausgegangen war dem aber ein – süffisant kommentierter – langer Prozess.

Wieder sind die Museen geschlossen, dennoch gibt es in der Stadt Augsburg reichlich Kunstwerke zu betrachten – unter freiem Himmel. In einer Serie stellen wir Ihnen Kunstwerke im öffentlichen Raum vor, die sich auf einem Spaziergang erkunden lassen, hier das Brunnenmädchen auf dem Königsplatz, das eine durchaus bewegte Geschichte hat…

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren