31.08.2018

Kunststar bald in Augsburg

Anselm Kiefer ist im Februar in Augsburg mit einer großen Ausstellung zu sehen.
Bild: Rolf Haid, dpa

Das Museum Walter plant große Anselm-Kiefer-Schau

Das Kunstmuseum Walter betritt Neuland: Erstmals will es einen Künstler in einer großen Sonderausstellung präsentieren – einen Künstler von Weltrang. Im Februar 2019 soll es im Glaspalast eine große Anselm-Kiefer-Ausstellung geben, wie die Noah-Galeristin Wilma Sedelmeier sagt. Rund drei Monate soll die Ausstellung zu sehen sein.

Sedelmeier erzählt auch, dass der gute Sammlungsbestand an Kiefer-Arbeiten den Ausschlag für dieses Großprojekt gegeben habe. „Der Künstler war beeindruckt“, sagt die Galeristin. Gemeinsam mit Anselm Kiefer und dessen Galerist Thaddaeus Ropac wird die Schau gerade vorbereitet. Zwischen zehn und 20 zusätzliche große Kiefer-Arbeiten sollen in Augsburg gezeigt werden.

Kiefer, 1945 in Donaueschingen geboren, zählt zu den bekanntesten und erfolgreichsten deutschen Künstlern; seine Werke waren auf den bedeutendsten internationalen Kunstausstellungen zu sehen. Seine Arbeiten sind in vielen Museen Europas, Japans und der Vereinigten Staaten von Amerika präsent. Kiefers Werke setzen sich intensiv mit der deutschen Geschichte auseinander, von der Hermannsschlacht bis zum Nationalsozialismus. (rim)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Geister_der_Weihnacht_Szenenbilder_01.300dpi.tif
Kino

Weihnachtsfilm der Augsburger Puppenkiste: So war die Premiere

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden