Newsticker
RKI registriert 1455 Corona-Neuinfektionen – Inzidenz bei 13,2
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Feuilleton regional
  4. Medienkunstfestival Lab30: Drei digitale Schamanen im Nebel

Medienkunstfestival Lab30
25.10.2019

Drei digitale Schamanen im Nebel

Mit ihren Apparaten erzeugt das russische Kollektiv Tundra nicht nur suggestive elektronische Klänge und Rhythmen, sondern gleichzeitig auch mithilfe von drei Lasern und einem Beamer opulente Bilder.
Foto: Michael Hochgemuth

Plus Zum 18. Mal hat sich das Kulturhaus Abraxas in ein Labor verwandelt. Und wieder gelingt es den Künstlern, ihr Publikum zu überraschen.

Im dichten Nebel sitzen drei digitale Schamanen auf dem Boden. Vor sich haben sie Beschwörungsapparate aufgebaut. Erst bringen sie im Dämmerlicht mit einer Kaskade von Urtönen den Theatersaal des Abraxas buchstäblich zum Vibrieren. Danach erscheinen Lichter in dieser Schattenwelt aus Tönen, verschmelzen drei Laser und ein Beamer zu einem Bilder-Zaubergerät, das Musik und Geometrie, Rhythmus und ständig wechselnde Formen und Aggregatszustände zusammenbringt. Manchmal mutet das wie ein Ausflug ins All an, manchmal wie ein Blick durchs Mikroskop.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.