Newsticker
Markus Söder appelliert an Bund: Konkretes Konzept für Corona-Schnelltests nötig
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Feuilleton regional
  4. Norbert Schessl erhält Gersthofer Kunstpreis

Auszeichnung

06.07.2018

Norbert Schessl erhält Gersthofer Kunstpreis

Norbert Schessl erhält den Gersthofer Kunstpreis
Bild: Markus Merk

Norbert Schessls Arbeit „Was für ein Anfang“ wird ausgezeichnet.

Der Träger des Gersthofer Kunstpreises 2018 in der Sparte Bildende Kunst steht fest. Am Donnerstag Abend wurde die Arbeit „Was für ein Anfang“, Jura und Holz, aus dem Jahr 2018 des Bildhauers Norbert Schessl ausgezeichnet. Die Begründung der Jury unter Leitung des Leitenden Direktors der Kunstsammlungen und Museen Augsburg, Christof Trepesch: „Norbert Schessl verbindet mit der vorliegenden Arbeit ein hohes Maß an handwerklicher Präzision mit künstlerischer Originalität. Aus einer Kombination der verschiedenen Materialien Jurakalk und Holz schafft er eine installative Arbeit, die er mit historischen Anspielungen und Bedeutungsebenen auflädt. Diese besonderen Deutungsassoziationen beziehen sich auf grundsätzliche Fragen des künstlerischen Tuns.“

Den Publikumspreis erhielt Birgit Fuchs mit ihrem Gemälde „Welt der guten Wünsche I“, Acryl auf Leinwand, aus dem Jahr 2018.

Mit 129 Bewerbungen von Künstlern lag das Interesse am Gersthofer Kunstpreis heuer auf Rekordhöhe. Beide Werke sowie weitere eingereichte Bilder und Skulpturen sind noch bis zum Sonntag, 22. Juli, in der Kunstpreis-Ausstellung im Gersthofer Ballonmuseum zu sehen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren