Newsticker

Umfrage: Jeder zweite Deutsche hat Sorgen vor deutlichem Wieder-Anstieg der Infektionen

Kunstaktion

19.04.2018

Schatzkiste Hochzoll

„Mit dem Rad in die Stadt“ heißt das beispielgebende Bild für die Kunstwand an der Hochzoller Post.
Bild: Inge Lemmerz

Am Hochzoller Postgelände entsteht wieder eine Bilderwand

Auch in diesem Jahr veranstaltet die Aktionsgemeinschaft Hochzoll wieder die Kunstaktion, an der sich jeder beteiligen kann, der sich kreativ ausleben möchte. Die Veranstalter bitten alle interessierten Künstler, Lehrer, Betreuer, Hochzollerinnen, Hochzoller und mit dem Stadtteil Verbundenen, sich auf der kommenden Informationsveranstaltung zu informieren und die Holzplatten im Format 40 auf 40 Zentimeter zur freien Gestaltung mitzunehmen.

Die Informationsveranstaltung findet am Donnerstag, 3. Mai, um 17 Uhr im Bürgertreff „Holzerbau“, Neuschwansteinstraße 23a, statt. In Hochzoll ließen sich viele Schätze finden, ob im eigenen Garten, am Lech, am Kuhsee oder am Hochablass, meinen die Veranstalter. Laut Künstlerin Inge Lemmerz lädt das Thema buchstäblich dazu ein, mit offenen Augen auf Entdeckungsreise zu gehen.

Die fertig gemalten und gut lackierten Bretter sind dann am Freitag, 22. Juni, zwischen 15 und 18 Uhr im Holzerbau abzugeben, damit sie am Samstag dann wieder die Betonwand an der Post verschönern. In diesem Jahr lautet das Motto frt Kunstaktion an der Post „Schatzkiste Hochzoll“. Inge Lemmerz hofft wieder auf rege Beteiligung. Sie selbst schätzt es, von Hochzoll aus schnell das Grüne und die Natur zu erreichen. Ihr beispielgebendes Bild für die kommende Fahrradstadt heißt deshalb: mit dem Rad in die Stadt. (AZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren