Newsticker
Behörden in der Ostukraine fordern Zivilisten zur Flucht auf
09.04.2018

Slawische Seele

Der Liederabend mit Roman Poboinyi

Ein Konzert, das fließende Grenzen erleben ließ – der 4. Liederabend des Theaters Augsburg präsentierte Roman Poboinyi mit vokalen Perlen aus seiner slawischen Heimat. Der neu engagierte 28-jährige Tenor war in seinem Element. Die Programmpalette demonstrierte auf unterhaltsame und qualitätsvolle Weise, dass die Linien besonders des russischen, dann auch ukrainischen vokalen Erbes zwischen Kunst- und Volkslied nicht strikt gerade verlaufen, wo anspruchsvolle Satz- und Kompositionstechnik von der Seele und dem Ausdrucksreichtum der ursprünglichen Volkstöne gespeist werden. Gleichzeitig konnte man erleben, wie sich die Komponisten den Weg nach westlicher Kunstformen vor allem der Romantik des 19. Jahrhunderts bahnten.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.