Newsticker
Schweden beantragt Nato-Beitritt – Ukrainische Truppen melden Erfolge
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Feuilleton regional
  4. Konzert: Der Komponist Tobias PM Schneid spielt mit dem Klang

Konzert
23.01.2022

Der Komponist Tobias PM Schneid spielt mit dem Klang

Der Komponist Tobias PM Schneid.
Foto: Lea Naima Schneid

Plus Im Zeichen von Beethovens Musik stand das 4. Kammerkonzert des Staatstheaters Augsburg. Zu hören war eine durch ihn inspirierte Uraufführung.

Die Geister, die Beethoven rief, wurden die Folgenden nicht mehr los: "Beethovens Geister“ hieß also aus gutem Grund das 4. Kammerkonzert des Staatstheaters Augsburg am Wochenende. Denn der große Meister, dessen 250. Geburtstag vor zwei Jahren im Schatten der Pandemie nur verhalten gefeiert wurde, überschattete mit seinem Genie Generationen, darunter auch Brahms, dessen Trio H-Dur gegeben wurde, und inspirierte seinen 1963 geborenen Kollegen Tobias PM Schneid zum Piano Trio No. 4 mit dem Titel "Testament“, das im Rahmen der beiden Aufführungen am Freitag und Samstag im Rokokosaal auf- und uraufgeführt wurde. Ausführende waren der Pianist Konstantin Lukinov und die beiden Mitglieder der Augsburger Philharmoniker Dace Salmina-Fritzen (Violine) und Johannes Gutfleisch (Cello).

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.