Newsticker
Einzelhandel beklagt zunehmende Zahl von Angriffen auf Mitarbeiter bei Kontrolle von Impfnachweisen
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Feuilleton regional
  4. Veranstaltung: Das Augsburger Brechtfestival 2022 wird analog und digital

Veranstaltung
06.12.2021

Das Augsburger Brechtfestival 2022 wird analog und digital

Im nächsten Jahr soll es wieder – wie hier im Bild zuletzt im Jahr 2020 – Veranstaltungen des Brecht-Festivals vor Live-Publikum geben.
Foto: Bernd Rottmann

Das Beste aus ihren beiden vorangegangenen Brechtfestivals wollen Tom Kühnel und Jürgen Kuttner in ihrem dritten Jahr bieten. Das Programm ist breit gestreut, die Pandemie bleibt allerdings unberechenbar.

Das Brechtfestival 2022 soll als hybride Veranstaltungsreihe stattfinden, wie die beiden Festivalleiter Tom Kühnel und Jürgen Kuttner den Stadträten und Stadträtinnen des Kulturausschusses am Montagnachmittag erklärten. Es sind – anders noch als in diesem Jahr – wieder Veranstaltungen in Sälen und mit Publikum in Augsburg geplant, gleichzeitig wird es auch wieder ein digitales Brechtfestival geben, das in diesem Frühjahr erfolgreich stattgefunden hat.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.