Newsticker
Ukraine bestreitet Russlands Bericht über Einnahme von Lyssytschansk
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. "Augsburg, meine Stadt": Theresa Gawronski, warum bist du Landwirtin geworden?

"Augsburg, meine Stadt"
23.06.2022

Theresa Gawronski, warum bist du Landwirtin geworden?

Für Theresa Gawronski war klar: Sie wird Landwirtin. Im Podcast spricht sie über die Arbeit mit Tieren, die Kritik an konventioneller Landwirtschaft und den Alltag mit Kleinkind.

Das Leben auf dem Bauernhof kennt Theresa Gawronski von Geburt an. Die 26-Jährige ist auf einem Hof im Augsburger Stadtteil Inningen aufgewachsen und entschied sich nach dem Abitur, selbst Landwirtin zu werden. Mittlerweile arbeitet sie nicht nur in den Betrieben ihrer Eltern und ihres Mannes mit, sondern hat auch eine eigene Rinderherde in Augsburg. Im Podcast "Augsburg, meine Stadt" spricht sie darüber, was die Landwirtschaft für sie zum Traumberuf macht und warum ihr die Gespräche mit den Kundinnen und Kunden im heimischen Hofladen so wichtig sind, etwa wenn es um die Kritik an der konventionellen Landwirtschaft geht.

Eine große Rolle im Leben von Theresa Gawronski spielen ihre Tiere. Für ein Naturschutz-Projekt hält sie Rinder im Süden von Augsburg, die das ganze Jahr über im Freien leben und deren Fleisch sie vermarktet. Wie es für sie ist, die eigenen Tiere schlachten zu lassen, das verrät sie im Podcast.

Außerdem gibt sie Einblicke in ihren Alltag: Wie ist es, ständig mit der eigenen Familie zusammenzuarbeiten? Und wie bekommt sie die Erziehung ihrer kleinen Tochter und die tägliche Arbeit unter einen Hut?

Podcast "Augsburg, meine Stadt" bei Spotify, Apple Podcasts und Co.

Das Gespräch mit Theresa Gawronski können Sie sich in diesem Artikel anhören (weiter oben, unterhalb des Bildes) – aber auch bei Spotify, Apple Podcasts, Google Podcasts, Deezer und vielen weiteren Anbietern:

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.