Newsticker

Staatsregierung mahnt: Corona-Regeln gelten auch für Nikolaus

24.10.2017

AEV: Premiere für Nachwuchs

Erstmals dabei in der DNL-Meisterrunde

Erstmals zieht der Augsburger EV in die Meisterrunde der Deutschen Nachwuchs-Liga (DNL) ein. Zum Ende der Qualifikationsrunde belegte die Mannschaft von Trainer Michael Bakos mit 19 Punkten Platz drei. In der Runde der besten acht Teams in Deutschland ist der erste Gegner der EV Landshut. Zunächst empfängt Augsburg die Niederbayern (Samstag, 16.15 Uhr), ehe es tags darauf um 11 Uhr in Landshut weitergeht.

Zwei Niederlagen gegen den amtierenden Meister Mannheim änderten nichts mehr an der starken Qualifikationsrunde. In der ersten Partie unterlagen die Augsburger knapp mit 1:3 (1:1, 0:1, 0:1) und im zweiten Spiel klar mit 0:5 (0:2, 0:2, 0:1). Den einzigen AEV-Treffer in beiden Spielen erzielte Matthias Merker. Ein übler Kniecheck des Mannheimers Klos machte allerdings Nicolas Baur zu schaffen. Er musste verletzt vom Eis geführt werden. Bei der 0:5-Niederlage im zweiten Spiel in Augsburg verletzte sich dann wieder ein Augsburger. Luca Szegedin musste nach einem Schlagschuss auf den Unterarm ab Mitte der Partie passen. (AZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren