14.02.2018

AEV kämpft vergeblich

Köln siegt zweimal

Trotz zweier ansprechender Leistungen gegen den Favoriten aus Köln ging das AEV-Team von Trainer Michael Bakos in beiden Spielen der Deutschen Nachwuchs-Liga (DNL) leer aus. Beim 4:5 und beim 2:6 bemängelt der Trainer fehlende taktische und spielerische Konstanz. Die Entscheidung fiel jeweils im zweiten Drittel.

Beim 4:5 (1:1, 1:3, 2:1) hielt der AEV in Bestbesetzung über weite Strecken lange sehr gut mit. Dann verschlief der AEV den Beginn von Abschnitt zwei, kassierte zwei Gegentore und konnte die Partie bis zum Schluss nicht mehr drehen. Über Nacht fielen mit Magenproblemen mehrere Spieler aus, und obwohl der kleine Kader kräftig kämpfte, konnte er die 2:6 (0:0, 1:4, 1:2)-Niederlage nicht verhindern. (pm)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20EH_Kempten_211115_20.tif

FCA II holt einen Torjäger

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen