1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Lokalsport
  4. Augsburger Team TOMJ: "Wir sind keine Asketen"

Leichtathletik

24.07.2019

Augsburger Team TOMJ: "Wir sind keine Asketen"

Sport und Genuss sind kein Widerspruch: Das beweisen die Mitglieder des Marathon-Teams TOMJ (v. l.) Klaus Weiberg, Otto Bruckner, Gerhard Brenner, Hans Schlelein, Andreas Greppmeir, Bernie Manhard und Charly Berger. Es fehlen Peter Schuster und Thomas Noga.
Bild: Michael Hochgemuth

Das Augsburger Team TOMJ kombiniert Marathonlaufen mit Reisen und gutem Essen. Wie sie sich die magischen 42,195 Kilometer versüßen.

Die magischen 42,195 Kilometer sind schon lange keine Distanz mehr, die nur leistungsorientierten Sportlern vorbehalten bleibt. Trotz allem werden Langstreckler häufig noch als ausgemergelte Asketen eingestuft. Dass Marathonläufer auch Genussmenschen sein können, die sich durchaus manche Sünde leisten, beweist das Team TOMJ. Diese Augsburger Laufgruppe geht bei den verschiedensten Rennen – nicht nur in Europa – an den Start.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

„Marathons laufen, Länder kennenlernen sowie gutes Essen sind uns gleichermaßen wichtig“, betont Otto Bruckner als inoffizieller Chef. Der Haunstetter Friseurmeister gründete im Jahr 2005 zusammen mit Tanja Schuster, Margot Meisenheimer und Jan Kiwior das Team. Benannt hatte sich das Quartett nach den Anfangsbuchstaben ihrer Vornamen, nämlich TOMJ (sprich: „Tomi“). Die Gruppe besteht mittlerweile aus rund 30 Mitgliedern, dabei der Rechnungswesenleiter eines großen Fernsehsenders und eine bekannte Sängerin.

Natürlich sind diese Hobbyathleten in ihren gelb-grünen Trikots auch bei lokalen Rennen vertreten, wie kürzlich beim Landkreis-Staffellauf in Wehringen. „59. unter 116 Mannschaften, also Mittelfeld, entspricht der üblichen Platzierung unserer Läufer“, meint Otto Bruckner.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Lauf-Events in New York oder Berlin

Anfangs waren es die großen internationalen Events mit vier- oder fünfstelligen Teilnehmerzahlen wie in New York, die das Team am meisten begeisterte. Da wurde für den Berlin-Marathon schon einmal ein komplettes Hotel in der Bundeshauptstadt reserviert. „Wir starten nun vermehrt bei kleineren außergewöhnlichen Marathons und bei langen Landschaftsläufen“, berichtet Bernhard Manhard. Der Grafiker bei einem IT-Verlag kümmert sich um die Laufgruppen-Webseite www.team-tomj.de.

Neben Lauf- und Reiseberichten findet man hier eine Statistik mit allen absolvierten Rennen über mindestens 42,195 Kilometer. Vier Läufer vom Team TOMJ können mindestens einhundert Marathons vorweisen, nämlich Bernhard Manhard mit 136 Rennen, Jan Kiwior mit 130 Rennen, Andreas Greppmeir mit 100 Rennen und Karl-Heinz Berger mit 100 Rennen. Die Lauf- und Reisepläne werden denn auch ein- bis zweimal monatlich in verschiedenen Restaurants der Region geschmiedet.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren