Newsticker

Teil-Lockdown bis 10. Januar 2021 verlängert - Söder deutet Verschärfung an

Nachwuchs

25.05.2018

Augsburger tanzen sich zur WM

Mit ihrem erfolgreichen Nachwuchs nimmt die Tanzschule Alisa an der WM im Nordosten Spaniens teil.
Bild: Veronika Bechthold

Die Tanzschule Alisa vertritt Deutschland bei den Titelkämpfen in Spanien

Erfolg mit seinem Nachwuchs hat wiederholt die Augsburger Tanzschule Alisa. Unter der Leitung von Tetyana Novichkova haben die Kinder und Jugendlichen an bayerischen und deutschen Meisterschaften und sogar schon der Weltmeisterschaft teilgenommen. Seit zehn Jahren besteht die Tanzschule, die rund 120 Mitglieder im Alter zwischen drei und 20 Jahren zählt.

Im Februar war die Tanzschule mit 40 Tänzen in den Stilrichtungen Jazz, Showtanz, Modern, Contemporary und Folklore auf der bayerischen Meisterschaft vertreten. Die Ausbeute war stattlich: Insgesamt haben sich die Augsburger mit 27 Podestplätzen für die deutsche Meisterschaft qualifiziert. Dort wiederum haben es die Sportler mit 16 Tänzen auf das Siegerpodest geschafft, weitere viermal holten sie einen vierten Platz. Die Platzierten dürfen somit zur Weltmeisterschaft ins spanische Sitges, nahe Barcelona. „Wir stehen insgesamt auf Platz sieben der erfolgreichsten Tanzschulen Deutschlands“, teilt eine Sprecherin mit. Die Weltmeisterschaft ist der größte Tanzwettbewerb für Kinder und Erwachsene, 47 Länder mit 12000 Teilnehmern treten vom 22. Juni bis zum 1. Juli gegeneinander an. 40 Kinder im Alter von sieben bis 20 Jahre schickt die Tanzschule Alisa dorthin. Bereits 2016 in Jersey und 2017 in Offenburg waren die Augsburger für Deutschland bei einer WM dabei. „Unsere Kinder arbeiten hart und haben trotzdem Spaß am Tanzen, denn solche Reisen und Erlebnisse bleiben ihnen für ihr ganzes Leben“, betont die Alisa-Sprecherin.

Erfolgreich war die Tanzschule ebenso beim internationalen Ballettwettbewerb „Applaus“ in Nürnberg. Augsburger Teams stellten acht Sieger, fünf Zweitplatzierte und drei Drittplatzierte. Alisa erhielt zudem den Sonderpreis als erfolgreichster Teilnehmer. In Duisburg hat die Tanzschule Alisa im Mai am internationalen Tanzfestival „Neue Welle“ mit acht Tänzen teilgenommen, sie stellten einen Sieger, einen Zweit- und einen Drittplatzierten. (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren