27.06.2012

BGL holt Wischnewski

Nächster Neuzugang beim Drittligisten

Einen weiteren Neuzugang vermeldet die BG Topstar Leitershofen/Stadtbergen. Für die Saison in der drittklassigen 2. Liga Pro B kommt vom SC Rist Wedel, einem Hamburger Vorstadtverein, Patrick Wischnewski. Der 25-jährige Aufbauspieler studiert Psychologie und wird im August mit seiner Freundin nach Augsburg ziehen.

Cheftrainer Stefan Goschenhofer freut sich auf die Verpflichtung. „Er soll bei uns Druck von außen entwickeln“, so der Trainer. Wischnewski bringe jede Menge Erfahrung von seinen Stationen bei Cuxhaven (2. Liga Pro A) und Düsseldorf (BBL) mit. Zum Saisonstart werden die Kangaroos am 3. Oktober zu Hause auf den TSV Breitengüßbach treffen, ehe drei Tage später das Derby bei der BG Illertal-Weißenhorn ansteht.

Heimspielort der kommenden Saison weiter offen

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

In welcher Halle die BGL spielt, ist weiter ungeklärt – ob in der Sporthalle Augsburg oder in der Osterfeldhalle Stadtbergen. „Wir würden gerne in Augsburg bleiben“, so Abteilungsleiter Andres Santiago. Das sei aber eine Frage der Kosten und der Unterbringung der mobilen Körbe aus Brandschutzgründen.

In Stadtbergen will man an drei Stellen Eimer aufstellen wegen des löchrigen Dachs. „Wir sind uns aber nicht sicher, ob es bei Regen optimal wäre, dass Freiwillige alle paar Minuten die Behältnisse leeren“, so Santiago. Bis Mitte Juli will der Verein entscheiden. (asan)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%205D4_4390.tif
Volleyball

Ansporn für Hochzoller Drittligateam

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen