Newsticker
Holetschek: Hälfte der Menschen in Bayern vollständig geimpft
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Lokalsport
  4. Badminton: Heimspielpremiere in der neuen Halle

Badminton
13.12.2018

Heimspielpremiere in der neuen Halle

Eine hohe Decke, rutschfester Boden und Beleuchtung, die nicht blendet: Die neue Halle in Pfersee ist voll auf den Badmintonsport ausgelegt.
2 Bilder
Eine hohe Decke, rutschfester Boden und Beleuchtung, die nicht blendet: Die neue Halle in Pfersee ist voll auf den Badmintonsport ausgelegt.
Foto: Siegfried Kerpf

Seit ihrer Ausgliederung aus der TSG Augsburg im Oktober hat die Badminton-Abteilung des Post SV nur Auswärtsspiele bestritten. Am kommenden Wochenende stehen die ersten Spiele in der nagelneuen Halle bevor. Auch sportlich ist das Regionalliga-Team gut vorbereitet

Für die Regionalliga-Badmintonspieler des Post SV Augsburg beginnt am Wochenende eine neue Ära: Sie tragen die ersten Heimspieltage im neuen Post-Trainingszentrum an der Max-Josef-Metzger-Straße in Augsburg-Pfersee aus. Am Samstagnachmittag ist das Team aus Neubiberg-Ottobrunn zu Gast, am Sonntag reist der TSV Neuhausen-Nymphenburg an. „Wir freuen uns sehr, dass wir an diesem Punkt angelangt sind“, sagt Kim Mayer, der die Badmintonabteilung kommissarisch leitet. Wie berichtet hatten sich im Oktober dieses Jahres die leistungsorientierten Vereinsmitglieder aus der TSG Augsburg ausgegliedert und Richtung Post SV orientiert, wo erst die Bedingungen für die Teilnahme am Spielbetrieb geschaffen werden mussten. Rund 50 Mitglieder zählt die neue Abteilung. „Noch befindet sich bei uns alles im Wiederaufbau“, erklärt Mayer, der mit der Regionalliga-Truppe längerfristig auf den Aufstieg in die zweite Bundesliga hinarbeitet. „Sollte es schon zum Ende dieser Spielzeit für den Aufstieg reichen, dann sagen wir natürlich auch nicht nein“, sagt der Abteilungsleiter.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.