Newsticker
Ethikrat-Mitglied spricht sich gegen allgemeine Impfpflicht aus
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Lokalsport
  4. Bayern ist eine Nummer zu groß

01.09.2015

Bayern ist eine Nummer zu groß

FCA-B-Junioren verlieren klar

Keine Chance hatten die B-Junioren des FC Augsburg im bayerischen Derby der Bundesliga Süd/Südwest gegen den FC Bayern München. Am Ende gab es für die Schützlinge von Trainer Levent Sürme mit dem 1:4 (1:3) eine deutliche Niederlage. „Wenn man vier Gegentore kassiert und nur eines schießt, dann ist alles gesagt. Da hat sich wieder unsere Offensivschwäche gezeigt. Die Bayern waren uns individuell und technisch deutlich überlegen,“ lautete das realistische Resümee von FCA-Trainer Sürme. Dabei hatte es für den FCA so gut begonnen, denn schon in der 5. Minute überwandt Romario Rösch Nationaltorhüter Ron Hofmann zum 1:0. Dann erzielte Nationalspieler Manuel Wintzheimer die Treffer zum 3:1. und machte seinen lupenreinen Hattrick (13./30./31.) perfekt. „Diesen drei Gegentoren gingen jeweils individuelle Fehler voraus,“ ärgerte sich Levent Sürme. In der zweiten Halbzeit kam der FCA auf und hielt mit. Das 1:4 (74.) durch Timothy Tilman konnte nicht verhindert werden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.