Newsticker
USA unterstützen Ukraine weiter mit Milliarden-Hilfen
27.09.2008

"Das Spiel des Jahres"

"Derbys haben ihre eigenen Gesetze!" Eine oft gehörte Weisheit, vor der auch der Trainer des TSV Haunstetten Stefan Ebert nicht zurückschreckt. Am heutigen Samstag (19.30 Uhr/Anton-Bezler-Halle) steht in der Handball-Bayernliga das Augsburger Derby zwischen dem TSV Göggingen und dem TSV Haunstetten auf dem Spielplan. "Für die ist es das Spiel des Jahres", vermutet Ebert. Der Aufsteiger werde sich auch nicht verstecken "wie das Kaninchen vor der Schlange", wie es beim Auftaktspiel der Gögginger in Lohr (21:26) der Fall gewesen sei.

Göggingens Trainer Peter Smotzek ist mit dem Auftritt seiner Mannschaft im ersten Bayernligaspiel hingegen durchaus zufrieden. "Mein Team hat nie zuvor vor so einer Kulisse gespielt", sagte Smotzek. Bei einem Spitzenteam der Liga vor 700 enthusiastischen Fans mit nur fünf Toren zu verlieren, sei keine Schande. "Es wäre sogar mehr drin gewesen. Leider hatten meine Jungs in der Anfangsphase zu viel Respekt." So konnte sich der TSV Lohr schnell einen Vorsprung erspielen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.